Geschützt: Mit Kochsahne die perfekte Sauce zu Pasta zaubern

Warum es sich für die Gastro lohnt, statt Schlagsahne lieber Kochsahne zu verwenden

Schlagsahne ist aus den Küchen dieser Welt kaum wegzudenken. Ob Desserts, Pasta-Saucen oder Ofengerichte – überall kommt Sahne zum Einsatz. Doch es muss nicht immer Schlagsahne sein! Gerade für die Gastronomie ist es bei warmen Gerichten sinnvoll, stattdessen lieber Kochsahne zu verwenden. Diese enthält in der Regel weniger Fett, hat meist ein optimiertes Bindeverhalten sowie eine hohe Ergiebigkeit und ist bestens für Suppen, Saucen, Aufläufe und Co. geeignet. Warum Kochsahne vor allem Pasta-Saucen zu einem kulinarischen Erlebnis macht, erfährst du bei gastro-marktplatz.de.

Passwortgeschützt

Um diesen geschützten Beitrag anzusehen, unten das Passwort eingeben.: